Venice

Tips

Essen gehen

In Italien ist es üblich, statt eines Trinkgelds das sog. "Coperto" zu bezahlen. Der Preis wird i.d.R. in der Speisekarte aufgeführt (kostet nicht die Welt). Wenn Sie ein Restaurant sehen, das damit wirbt, dass kein Coperto verlangt wird - gehen Sie weiter. Meist ist dort das Essen deutlich teurer als anderswo.

Ohne Geld keine Musik

Falls Sie sich am Markusplatz auf einen Café oder Prosecco niederlassen wollen: Auf der Rechnung werden Sie auch einen nicht immer bescheidenen Obolus für die Musikkapelle finden, die gerade aufspielt. Nicht dass man sich darüber empören sollte, doch wissen sollte man es vorher.

No milk today

Since tourists are often squeezed in Venice, one has recently come up with the following idea of a Toilet Card for 3 € per day which entitles the owner to use the public toilets.

Therefore, the following tip: Walk into any bar and enjoy an espresso, including the toilet. In defense of Venice it must be stated that of the 20 million tourists who visit this unique city every year, only 5 million stay longer than a day!

Es gibt sie noch, die guten handgemachten Sachen

Nur unweit von Rialto, auf der Seite des Fischmarktes befindet sich die Werkstatt von Gabriele Gmeiner, Venedigs wohl exklusivster Schuhmacherin. Wer Schuhe wirklich liebt, hat auch kein Problem, ein paar Monate darauf zu warten.

 

Don't get caught

Even with high tides Venice is more versatile than you might expect:

Wakeboard in Venice.

Suche
Hotel Search Venedig
To Top